zurück zur D.O.N.A.L.D.-Homepage
-Startseite
-Impressum & Kontakt
-"Forum"

Die D.O.N.A.L.D.

+Informationen
+Forschung
+Veranstaltungen
 
-Kongress
-Mairennen
-Zwischenzeremonie
-HANSE-Stammtisch
-Stammtische
-Termine
-Presseberichte
-Mitgliederbereich

"Der Donaldist"

+Informationen
-Sonderhefte
-Bestellung
-Das donaldische Quiz

Veranstaltungen der D.O.N.A.L.D.

Über das Jahr verteilt werden von der D.O.N.A.L.D. diverse Aktivitäten veranstaltet, die jedermann, egal ob Mitglied oder Nichtmitglied offenstehen. Ein Kongreß oder eine Zwischenzeremonie ist immer eine gute Gelegenheit, um die D.O.N.A.L.D. einmal kennenzulernen. Über die jeweils aktuellen Veranstaltungen informiert der Terminmailer.

Kongress

Der Höhepunkt des Jahres ist zweifelsohne der Kongress, der nach Möglichkeit immer zeitnah zum Kampftag des Donaldismus am 1. April und somit auch in der Nähe zu Carl Barks' Geburtstag (27. März 1901) stattfindet. Die Kongresse finden an jährlich wechselnden Orten statt und bieten viele interessante Vorträge zu den neusten Erkenntnissen aus dem Donaldismus. Aber auch der Spaß soll dabei nie zu kurz kommen.

Mairennen

Kurz nach dem Kongress findet dann bereits die erste Zeremonie statt, das Mairennen mit immer wechselnden Themen, wechselnden Rennmitteln (Auto, zu Fuß...) und an wechselnden Orten (Rennbahn, Zoo, Internet...). Barks-Kenntnisse sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung für die Teilnahme an einem Mairennen. Die Gruppen werden immer gut gemischt, so daß auch weniger erfahrene Donaldisten ihren Spass haben können.

Zwischenzeremonie

Um die Zeit bis zum nächsten Kongreß zu verkürzen, findet dann im Herbst oder Winter die Zwischenzeremonie statt. Veranstalter der Zwischenzeremonien ist immer der auf dem Kongress gewählte Zeremonienmeister. Meistens ist eine Zwischenzeremonie ein lockeres Beisammensein mit Programm, aber ohne Vorträge wie beim Kongress und ohne körperliche Anstrengungen wie beim Mairennen.

H.A.N.S.E.-Stammtisch

Der H.A.N.S.E.-Stammtisch (Haupttreffen aller nicht-südeuropäischen Entenforscher) wurde gegründet, um die norddeutschen Stammtische einmal im Jahr zu einem großen Stammtisch zu vereinen. Das Treffen gibt auch Neu-Donaldisten und solchen, die es vielleicht noch werden wollen, die Gelegenheit, mal ungezwungen in die Welt der D.O.N.A.L.D. reinzuschnuppern. Jeder Besucher ist herzlich willkommen.